Sleeking Veredelung

 

Sleeking - Was ist das?

Sleeking ist eine Art digitale Heißfolienprägung mit der partielle oder vollflächige metallische Veredelungen möglich sind. Das besondere an der Sleeking Technik ist, dass keine Prägeform oder sonstige Werkzeuge hergestellt werden müssen. Das bringt einen enormen zeitlichen Vorteil, senkt die Kosten und hebt die Flexibilität auf ein bisher nicht dagewesenes Niveau.

Statt durch aufwendiges Prägen mittels Prägestempel wird die Sleeking Folie durch ein vorgedrucktes Motiv übertragen. Die vorher aufgetragene Farbe des Druckbilds dient als Haftvermittler zwischen Papier und Sleekingfolie. Einfach gesagt: Wir drucken was wir veredeln möchten!

Dem Digitaldruck waren bisher derartige Veredelungsmöglichkeiten verwehrt, weil die Kosten und der Aufwand für die konventionelle Heißfolienprägung in keiner Relation zum Produkt standen. Kleinauflagen und individuelle Einzelstücke sind dank moderner Sleeking Technologie ab sofort möglich. Wir beraten Sie gerne!

 

Sleeking - So funktioniert´s:

1. Schritt

Alle Elemente die mit Sleeking Folie (zum Beispiel Gold) veredelt werden sollen, werden mit 100% Schwarz vorgedruckt. Sleeking Folien sind so konzipiert, dass diese bei der Übertragung an der schwarzen Farbschicht haften bleiben und den gewünschten Metallic-Effekt erzeugen. Ihre Druckdaten müssen in zwei getrennten PDF Dateien übermittelt werden (Sleeking PDF & Farbdruck PDF). Alternativ können Sie auch nur eine PDF Datei mit angelegter Volltonfarbe in 100% Schwarz und dem Namen „Sleeking“ senden.

2. Schritt

Die Sleeking Folie wird in einer speziellen Maschine auf das vorgedruckte Papier mittels Druck und Hitze übertragen. Die Folie haftet ausnahmslos an allen Stellen mit einer Farbschicht. Es können alle erdenklichen Formen umgesetzt werden, auch Vollflächen! Wir empfehlen die Sleeking Vorlage vektorbasierend aufzubauen um scharfe Kanten zu erzeugen und ein Ausreißen zu verhindern. Eine Strichstärke von 0,5 Punkt darf nicht unterschritten werden, da es sonst zu unschönen Ausreißern kommt.

3. Schritt (Optional)

Die veredelten Papierbögen werden erneut in die Druckmaschine eingelegt und zusätzlich mit dem gewünschten Farbdruck versehen. Durch die mehrfachen Arbeitsschritte müssen produktionsbedingte Toleranzen bei der Druckdatenerstellung berücksichtigt werden. Wir empfehlen daher den veredelten Bereich mit einem Sicherheitsabstand von min. 2 mm vom Farbdruck zu trennen. Falls ein nahtloser Übergang zwischen Sleeking Folie und Farbdruck unumgänglich ist, muss der Farbdruckbereich mit einem Überfüller von min. 0,5 Punkt angelegt sein. Sonst können weiße Blitzer entstehen!

4. Schritt (Optional)

Für ganz besondere Effekte können die fertig veredelten und gedruckten Papierbögen zusätzlich mit einer matten oder hochglänzenden Folienkaschierung veredelt werden. Dabei durchläuft das Papier erneut eine Maschine und wird vollflächig mit einer transparenten Folie in matt oder glänzend beschichtet. Der schimmernde Effekt der Sleeking Folie wird durch die Folienkaschierung verändert und erzeugt eine begeisternde matte oder hochglänzende Optik.

So klappt´s mit der perfekten Druckdatei:

  • Volltonfarbe anlegen (100% Schwarz)
  • Strichstärke von min. 0,5 Punkt
  • Schriftgröße von min. 8 Punkt
  • Verwenden Sie vektorbasierende Schriften, Grafiken oder Symbole
  • Bilder, Raster oder Verläufe sind nicht möglich!
  • Sicherheitsabstand zum Farbdruckbereich von min. 2 mm

 

Verfügbare Folienfarben:

Gold

Silber

Bronze

Rosé-Gold

Rot

Grün

Blau

Violett

 

Haben Sie noch Fragen?

Sie wissen nicht wie Sie Ihre Druckdatei anlegen sollen? Oder haben Fragen zur Technik? Gerne beraten wir Sie persönlich am Telefon. Unser Support ist von Montag bis Freitag zwischen 9.00 und 18.00 Uhr unter der Rufnummer +49 (0) 81 91 94 76 170 erreichbar.
Oder schicken Sie uns Ihre Fragen und Anregungen per E-Mail an info@broschueren-kleinauflagen.de. Wir melden uns umgehend bei Ihnen!